SafariPur Müller - Chrüzweg 28 - 5603 Staufen - info@safaripur.ch - www.safaripur.ch

  • Black Instagram Icon
  • Black Twitter Icon

Länderinfos Kenia

Anreise und Gepäck

Kenia ist mit dem Flugzeug innerhalb 7 – 8 Stunden erreichbar. Sie können die internationalen Flughäfen in Nairobi und Mombasa direkt aus der Schweiz, Deutschland und Österreich erreichen.

Die Zeitverschiebung beträgt in den Wintermonaten +2 Stunden und in den Sommermonaten aufgrund der fehlenden Zeitumstellung +1 Stunde.

Gepäck
Am Besten geeignet für eine Safari sind Koffer und Taschen, die häufigen Transport und Staub aushalten. Hartschalenkoffer sind gut geeignet, sollten aber nicht zu gross sein, da sie viel Platz im Jeep einnehmen.

Für Inlandsflüge müssen die besonderen Gepäckbestimmungen des jeweiligen Fluganbieters beachtet werden. Es gilt grundsätzlich eine Gepäckbeschränkung von 15 kg pro Person.

Kleidung
Für eine Safari ist leichte und bequeme Kleidung am Besten geeignet. Da es am Tage häufig sehr heiss ist, wäre ein leichtes schulterbedecktes Oberteil und eine lange atmungsaktive Outdoor Hose empfehlenswert. Nehmen Sie sich zudem eine leichte Jacke für den Abend oder bei Regenschauer mit. Das Schuhwerk sollte gemütlich sein und wenn Sie wandern möchten, sollten Wanderschuhe nicht fehlen.
Bunte und leuchtende Kleidung ist auf einer Safari nicht empfehlenswert. Für die Abendgarderobe darf es gerne ein bisschen chic sein.

An der Küste benötigt man leichte Sommerkleidung.

Dokumente und Visum

Die Einreise nach Kenia fordert nicht viele Unterlagen. Sie benötigen lediglich einen noch 6 Monate gültigen Reisepass ab Rückreisedatum und ein Visum. Bitte beachten Sie, dass in dem Reisepass noch 2 freie Seiten für Sichtvermerke vorhanden sind, anderenfalls kann die Einreise verweigert werden.

Am 1.7.2015 hat Kenia das eVisa, ein elektronisches Touristenvisum eingeführt. Sie können das Visum nach Registrierung als Besucher beantragen und per Kreditkarte bezahlen. Die Visagebühr beträgt 50 USD. Nach einer Bearbeitungszeit von ein paar Stunden bekommt man das elektronische Visum ausgestellt und muss es als Ausdruck bei Einreise in Kenia vorlegen.

Über den folgenden Link können Sie ein Online Visum für Kenia beantragen:
Online Visum beantragen

Bitte beachten Sie die gültigen Zollbestimmungen und informieren Sie sich bei der zuständigen Botschaft über die aktuellen Ein- und Ausreisebestimmungen.

Geld und Kreditkarte

Die Währung ist der Kenia-Schilling (KES). Es ist empfehlenswert Euro als Bargeld mitzunehmen und dann vor Ort in die einheimische Währung zu tauschen. Die Flughäfen in Nairobi und Mombasa sind mit Bankfilialen ausgestatten, bei denen Sie problemlos Ihr Geld wechseln können.

Die Banken sind Montag bis Freitag von 09:00 – 15:00 Uhr geöffnet. Einige Filialen öffnen aus Samstag von 09:00 – 11:00 Uhr.

In den grösseren Städten Kenias gibt es viele Bankautomaten, an denen Sie bequem Geld abheben können. In den Lodges/ Camps, Restaurants und grösseren Geschäften werden zudem fast überall Kreditkarten (MasterCard und VisaCard) akzeptiert. Ausserhalb der Städte sollte man genügend kenianische Shilling dabei haben, falls man keine Bank oder Wechselstube findet.

Gesundheit

Es gibt zahlreiche private Krankenhäuser in Nairobi und Mombasa mit sehr gut ausgebildetem Personal. Während der Safari helfen Ihnen die „Fliegenden Ärzte/ Flying Doctors“ der AMREF Flying Doctors Service in Nairobi. Dort können Sie auch für eine begrenzte Zeit eine Mitgliedschaft erwerben. Infos unter: www.amref.org

 

Nehmen Sie bitte genügend Sonnenschutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktor mit, da die Sonneneinstrahlung sehr intensiv ist.

 

Krankenhäuser

Nairobi Hospital | Argwings Kodhek Road | Tel. 20/2722160 | Tel. 352101

Aga Khan Platinum Jubilee Hospital | 3rd Parklands Ave./Limuru Road | Nairobi | Tel. 20/3662000

 

Gertrude's Garden (Kinderkrankenhaus) | Muthaiga Road | Nairobi | Tel. 20/3763474 | Tel. 20/3763476

 

Aga Khan Hospital | Vanga Road | Mombasa | Tel. 41/2227710

Diani Beach Hospital | Diani Beach | Tel. 40/3202435 | Tel. 0722/569261 | Tel. 0733/255153

Aga Khan Hospital | Otieno Oyoo Street | Kisumu | Tel. 57/2024374

Impfung

Für Kenia besteht keine Impfpflicht bei Einreise direkt aus Europa. Grundsätzlich ist jedoch Impfschutz gegen Tetanus, Diphterie und Polio ratsam. Für eine Reise nach Tansania oder Kombisafari Kenia-Tansania ist eine Gelbfieberimpfung vorgeschrieben.

In Kenia besteht ganzjährig ein gewisses Malariarisiko. Noch gibt es keinen Impfstoff gegen Malaria aber zum Schutz wird vorbeugend eine Malaria-Prophylaxe empfohlen. Bitte wenden Sie sich dazu am Besten an Ihren Haus- oder Tropenarzt.

Für eventuelle Durchfallerkrankungen ist es ratsam eine Reiseapotheke mit Durchfallmittel mitzunehmen. Zudem sollte dort ein Insektenschutzmittel nicht fehlen.

Reiseunterlagen

Für eine optimal vorbereitete Reise stellen wir Ihnen bei Ihrer Buchung folgende Unterlagen in einer Reisemappe zur Verfügung:

  • Buchungsbestätigung

  • Ausführlicher Reiseverlauf

  • Kenia Reiseführer

  • Reisecheckliste

  • Vokabelübersicht mit den wichtigsten Wörtern auf Swahili

 

Wir wünschen Ihnen damit eine entspannte und erholsame Reise!

Sprache

Die Landessprache in Kenia ist Swahili. Aber nicht jeder in Kenia spricht die Sprache, da jeder Stamm seine eigene Sprache hat. Vor allem in den ländlichen Gebieten gibt es Menschen, die weder Swahili noch Englisch verstehen.

Swahili ist weitverbreitet in Kenia, Tansania, Uganda, Ruanda, Burundi und sogar einigen Teilen von Malawi und Zaire.
Ebenso weit verbreitet und gesprochen ist Englisch, somit können sich Urlauber auf Englisch sehr gut verständigen. In den meisten Hotels, Restaurants und Touristeneinrichtungen wird Englisch gesprochen.

Schon geringe Swahili-Kenntnisse bringen Sie in Kenia sehr weit.

Ein paar nützliche Wörter 

Jambo!                       Hallo

Habari?                       Wie geht es Ihnen?

Mzuri                            Mir geht es gut

Sawa!                           Ok!

Asante!                        Danke!

Tafadhali!                   Bitte!

Kwaheri!                     Auf Wiedersehen!

Hakuna Matata!       Kein Problem!

Samahani!                 Entschuldigung!

Transport und Shuttle-Service

Kenia hat zahlreiche Transportmöglichkeiten, um die Bedürfnisse jedes Reisenden zu erfüllen.
Zu Ihrer Sicherheit und einem reibungslosen Ablauf haben Sie bei uns alle Shuttle inklusive. Dazu zählt der Flughafentransfer, Hoteltransfer, Fähre von Mombasa zu Kenias Küste und je nach Safarireise auch der Indlandsflug inkl. Flughafentransport.

Mögliche Transportmittel

Inlandsflüge

Zu den Fluggesellschaften für Inlandsflüge gehören Kenya Airways, Air Kenya, Mombasa Air Safari, Fly 5401, Safarilink und East African Safari Air. Diese Fluglinien bedienen die Küste, die grossen Wildtierparks und Westkenia. Inlandsflüge sind die beste Möglichkeit, abgelegene Gebiete zu besuchen und lange Fahrten zu vermeiden.

Autofahren

Mit einem internationalen Führerschein können Besucher in Kenia Autofahren. Es gilt Linksverkehr und Fahrer müssen dem Verkehr von rechts Vorfahrt gewähren. Die Strassenzustände können jedoch in einigen Gebieten sehr schlecht sein. Ein Jeep/ Geländewagen wäre hier empfehlenswert.

Radfahren

Für Off-Road- Biking und Mountainbiking gibt es in Kenia viele Möglichkeiten. In vielen Touristengebieten kann man Fahrräder auch mieten. Bei einer Radtour sollte man immer mit einem Reparatursatz und einigen Ersatzteilen ausgerüstet sein.

Taxi

Taxis parken häufig um die Hotels und Touristengebiete. Da die Taxis nicht über einen Taxameter verfügen, sollte der Preis vor der Abfahrt mit dem Fahrer vereinbart werden. Einige Taxiunternehmen haben zudem Buchungsbüros am Flughafen.

Bus

Busse verkehren regelmässig zwischen den meisten kleinen und grösseren Städten. Die Busse sind eine preiswerte Art das Land zu bereisen und zudem fahren sie auch über die Grenze nach Uganda, Tansania und Äthiopien.

Matau

Das Matatu ist ein Kleinbus und die beliebteste Art des öffentlichen Personenverkehrs. Es ist bereits zu einem Nationalsymbol in Kenia geworden. Matatus fahren auf festgelegten Routen und nehmen unterwegs so viele Personen wie möglich mit. Jeweils beim Einsteigen zahlt man einen kleinen Betrag für die Fahrt.

Eisenbahn

Die Eisenbahnverbindung erstreckt sich von Nairobi nach Mombasa sowie Nairobi und Kisumu. Die Nachtfahrt Nairobi – Mombasa ist die beliebteste Eisenbahnstrecke für Besucher. Tickets kann man an den Bahnhöfen in Nairobi oder in einheimischen Reisebüros kaufen.

Schiffe

An der kenianischen Küste gibt es viele beliebte Anlegestellen für private Jachten. Dazu sollten die Einreiseformalitäten vor Ort erledigt werden.

Klima und Reisezeit

Klima

In Kenia gibt es das ganze Jahr über viel Sonnenschein. Deshalb ist es auch als Ganzjahresreiseziel beliebt. Dennoch ist es morgens noch etwas frisch, da sich die Temperaturen über Nacht abkühlen.

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit hängt von den individuellen Ansprüchen des Reisenden ab.
Die Hauptsaison ist von Dezember bis März, da das warme, trockene Wetter zu dieser Jahreszeit am angenehmsten empfunden wird. Die Zeit von Juli bis September ist ebenso beliebt, da dort die „Great Migration“ (Tierwanderung) beobachtet werden kann und die Sommerferienzeit ist. Zudem ist es nicht so heiss wie Anfang des Jahres. Die Zeit von Dezember bis März wird als zweite Hauptsaison bezeichnet, weil es trocken ist und angenehme Temperaturen bis 32° herrschen. Zu den Regenzeiten sind die Reisen günstiger und man findet leichter eine Unterkunft. Da es meist nur abends und nachts regnet beeinflusst der Regen den Urlauber kaum.

Die Regenzeiten können je nach Temperaturen über das ganze Jahr leicht abweichen.

  

Mitte Dezember – März                                  heisse Trockenzeit, Hauptsaison

Mitte April – Ende Mai                                     grosse Regenzeit

Juni – Oktober                                                   kühle Trockenzeit

Juli – September                                              beliebteste Reisemonate aufgrund der Ferien, Hauptsaison

Ende Oktober – Anfang Dezember            kleine Regenzeit mit heftigen Schauern Abends und Nachts,                                                                                                        Nebensaison

Technisches

Wenn Sie ein Aufladegerät oder andere elektrische Geräte mitbringen, benötigen Sie für Kenia einen Adapter für englische Steckdosen. Die Stecker sind dreipolig und damit nicht kompatibel mit den europäischen Steckern. Einen internationalen Adapter kann man auch bequem an den internationalen Flughäfen in der Schweiz und Deutschland kaufen.
In den Lodges erfolgt die Stromversorgung meist über einen Generator, der häufig gegen 23 Uhr abgestellt wird.

Die Stromspannung beträgt 220/240 V 50 Hz.

Das Mobilfunknetz ist in den Städten sehr gut ausgebaut. Für häufige und lange Telefonate empfiehlt es sich eine Prepaid-Card der kenianischen Mobilfunkanbieter, wie z.B. Safari.com zu kaufen.
Die Vorwahl für Telefonate nach Kenia ist +254.