SafariPur Müller - Chrüzweg 28 - 5603 Staufen - info@safaripur.ch - www.safaripur.ch

  • Black Instagram Icon
  • Black Twitter Icon
1/6
Hinweis:
Eine Reise in einem Entwicklungsland kann mit Unvorhergesehenem verbunden sein. Toleranz und Kameradschaftssinn sind wichtige Vorraussetzungen für eine erfolgreiche Kilimanjaro Besteigung und unvergessliche Erlebnisse. Der Gipfelerfolg kann nicht garantiert werden, da er von der Wettersituation und der Leistungsfähigkeit des Bergsteigers abhängt. Auf allen Routen im Nationalpark muss man von einem offiziellen Führer mit Lizenz begleitet werden! Träger sind nicht unbedingt erforderlich, für die meisten Bergwanderer aber dringend zu empfehlen, da die Kondition oberhalb 3500 Meter erheblich nachlässt.
Wetter- und naturbedingte Änderungen der Tour sowie Änderungen der Unterkünfte ausdrücklich vorbehalten!
ZWISCHENVERKAUF & ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN! Die Safari wird durchgeführt von unserem Partnerveranstalter in Tansania.
Die Marangu Route, oder auch Coca-Cola-Route genannt, ist wieder eine der populärste Routen am Kilimanjaro. Die ausgebauten Wege und die Übernachtung in einfachen, aber windgeschützten Berghütten vereinfachen den Aufstieg etwas. Dennoch ist die Route eine anspruchsvolle Trekkingtour, die man nicht unterschätzen sollte. Durch unterschiedliche Vegetationen geht es gemächlich bergan, die Blicke auf den schneebedeckten Kibo und den bizarren Mawenzi sind überwältigend. Der Weg über den kargen Kibo Saddle scheint endlos...Sie werden stolz sein, wenn Sie den Gipfel erreichen!

Termine und Preise:                            

Anzahl Personen            Preise p.P. in Berghütte                 

             1                                 2410 CHF 

             2                                 2030 CHF 

             3                                 2005 CHF

             4                                 1910 CHF

ab 1910 CHF p.P.

Kilimanjaro | Marangu Route | Kilimanjaro

6 Tage Kilimanjaro Trekkingtour - Marangu Route

6
TAGE

1. Tag: Kilimanjaro/ Moshi -  Park Gate Marangu 1840m - Mandara-Hütte 2720m 

Nach Ihrer Ankunft werden Sie werden Sie von unserem Fahrer am Flughafen oder von Ihrem Hotel in Moshi abgeholt. Von Moshi fahren Sie ca. eine Stunde zum Marangu Gate. Nachdem alles Gepäck verstaut ist, beginnt der Aufstieg am späteren Vormittag. Der Weg führt durch den Urwald-Gürtel, der den Kilimanjaro lückenlos umgibt. Nach etwa drei Stunden erreichen Sie die Mandara-Hütte. Wer noch Lust verspürt, kann zum nahe gelegenen, dicht bewachsenen Moundi Krater wandern.

 

Sie übernachten in einfachen Berghütten, meistens sind mehreren Personen in einem Raum. F/LB/A

2. Tag: Mandara Hütte 2720m - Horombo Hütte 3725m

Durch den Regenwald setzen Sie Ihren Aufstieg fort. Die Landschaft wechselt abrupt ihr Gesicht: Ginsterbäume und Erikabüsche säumen den Weg. Sie erreichen allmählich die offenen Hänge mit ihrer großartigen Vegetation. Der Weg windet sich angenehm durch das hohe Steppengras bergwärts. Langsam öffnet sich der Blick auf den Kibo. Am Nachmittag erreichen Sie nach etwa vier bis sechs Stunden die Horombo-Hütte.

Sie übernachten in einfachen Berghütten. F/LB/A

3. Tag: Horombo Hütte 3725m

Zur Höhenanpassung bleiben Sie einen Tag auf der Horombo-Hütte. Sie können eine vier bis fünfstündige Wanderung, vorbei am Zebra Rock zum Lava Hill am Fusse des Mawenzi (4550m) unternehmen oder auf sich auf der Hütte ausruhen. Am Wegesrand wachsen die gigantischen Exemplare der Riesen- Kreuzkräuter und wenn Sie Kraft für den weiteren Aufstieg haben, können Sie den Blick über den gesamten Sattle geniessen.

Sie übernachten in einfachen Berghütten. F/LB/A

4. Tag: Horombo-Hütte 3725m - Kibo-Hütte 4703m

Die Vegetation geht in eine öde Vulkanlandschaft über. Vor Ihnen erhebt sich der Kibo mit seinen Gletschern und hinter Ihnen ragen die bizarren Felszacken des Mawenzi in den Himmel. Auf ca. 4300 Meter passieren Sie die letzte Wasserstelle und durchqueren gemächlich die von Lavasteinen übersäte Wüste. Nach ca. fünf bis sieben Stunden erreichen Sie die Kibo-Hütte.

 

Sie übernachten in einfachen Berghütten. F/LB/A

 

 

5. Tag: Kibo-Hütte 4703m - Uhuru Peak 5895m - Horombo - Hütte 3725m

Gipfeltag!

 

Heute ist der entscheidende Tag! Um Mitternacht brechen Sie zum Gipfel auf. In gleichmässigem Gang steigen Sie durch die Dunkelheit, nach ca. zwei Stunden erreichen Sie die Hans-Meyer-Höhle. Der Weg wird steiler und ist mit Vulkanasche und Lavagestein übersät. Kurz vor Tagesanbruch erreichen Sie den Gilman's-Point (5715m). Im Osten verfärbt sich der Himmel, bis endlich der oberste Rand der roten Sonne sichtbar wird. Ihre Strahlen verleihen der Vulkanlandschaft einen märchenhaften Schleier. Über den Kraterrand, vorbei am winzigen Ratzel Gletscher, steigen Sie weiter bis zum Uhuru-Peak, 5895m, und geniessen den grossartigen Augenblick und das Gefühl auf dem höchsten Berg Afrikas zu stehen.  Über die Lavafelder steigen Sie zu der Horombo Hütte ab. Die Gehzeit dieser Etappe beträgt 10 bis 12 Stunden!

 

Sie übernachten in einfachen Berghütten. F/LB/A

6. Tag: Horombo-Hütte 3725m - Marangu Park Gate 1840m - Kilimanjaro/ Moshi 850m

In vier bis fünf Stunden wandern Sie ruhig von der Horombo-Hütte zurück zum Park Gate. Nach Aushändigung der Gipfelurkunde bringen wir Sie zurück in Ihr Hotel nach Moshi oder verabschieden uns direkt am Flughafen von Ihnen. F/LB/-

 

Tipp: Die Kilimanjaro Besteigung können Sie auch mit einer Safari oder einem Sansibaraufenthalt kombinieren.

 

F = Frühstück; LB = Lunchbox; A = Abendessen